„Nein, da ist niemand am Eingang!” Seltsam, ich stehe doch gerade am verabredeten Treffpunkt, und das war der Haupteingang der Kunstakademie Düsseldorf. Nach ein paar Minuten löst sich das Rätsel auf, es war das Nebengebäude gemeint. Das kannte ich noch nicht - wieder was gelernt!

Letzten Samstag habe ich spontan an einem Workshop im Museum Kunstpalast Düsseldorf teilgenommen, und zwar zum Thema „Drucken”. Wer hier jetzt Fine-Art-Fotos als Endergebnis vermutet, liegt falsch. Statt Tintenstrahl oder Laser ist diesmal das ganz ursprüngliche Drucken gemeint. Also mit Handarbeit und als Maschine einfach eine Druckerpresse. Ganz unelektrisch, was auch mal entspannend ist.

Wie viel Geld haben Sie in den letzten 10 Jahren in ihre Fotoausrüstung gesteckt? Und wieviel in kreative Ausbildung?

Viel wichtiger als eine umfangreiche Ausrüstung sind Erkenntnisse und Fähigkeiten, die Ihnen helfen, gute Fotos zu machen. Denn technische Geräte sollten immer ihr Werkzeug sein; die Bilder machen Sie!

Tags:

Andreas Jell Fotografie

0179 / 40 57 430

info@fotojell.de